Effizientes SCCM Management mit dem neuen SoftwareCentral 6.0

SoftwareCentral ist eines der effizientesten Web-Portale für den Microsoft Configuration Manager (MECM)

Features

Die wichtigsten Funktionen in SoftwareCentral

Sparen Sie Zeit und vereinfachen Sie die Arbeitsabläufe Ihrer IT-Abteilung

Softwareverteilung beschleunigen

Automatisieren und beschleunigen Sie die Softwareverteilung und entlasten Sie Ihre IT-Administratoren.

Standardisieren und automatisieren Sie Konfigurationen

Standardisieren Sie Konfigurationen mit Hilfe von Vorlagen.

Verbessern Sie das Serviceniveau des IT-Supports

Delegieren Sie SCCM-Aufgaben an Ihren Servicedesk und entlasten Sie Ihre IT-Experten.

Steigern Sie die Produktivität Ihrer Mitarbeiter

Verkürzen Sie die Wartezeit bei Softwareanforderungen indem Sie Mitarbeitern erlauben Anwendungen direkt aus dem Self-Service Portal anzufordern.

Jetzt können Sie Intune-Geräte kostenlos verwalten.


Lernen Sie SoftwareCentral kennen bei einer persönlichen Produktvorführung.

Demo buchen

Mehr als 2,5 Millionen Computer werden bereits, weltweit, mit SoftwareCentral verwaltet

Sehen Sie hier unser kurzes Video und erfahren Sie mehr über die Vorteile von SoftwareCentral

SoftwareCentral Neuigkeiten

SoftwareCentral als Cloud-Service


Die SoftwareCentral Cloud ist sicher und zuverlässig und erleichtert Ihnen das tägliche Leben. SoftwareCentral aktualisiert sich automatisch und stellt sicher, dass SoftwareCentral mit Ihrer Version von Microsoft SCCM kompatibel ist.

Mehr erfahren

SoftwareCentral auf dem Tech Summit


SoftwareCentral ist auf dem Microsoft Tech Summit in Frankfurt am 21. – 22. Februar. Kommen Sie vorbei und treffen Sie das SoftwareCentral Team und unseren lokalen Vertriebspartner SoftTailor.

Mehr erfahren

Jetzt können Sie Intune-Geräte kostenlos verwalten


Die Integration von SoftwareCentral Intune funktioniert jetzt nahtlos für Endbenutzer. Benutzer müssen sich nicht mehr anmelden oder über ein Microsoft-Konto verfügen, um die Intune-Funktionalität nutzen zu können.

Read more